ES DIBBSCHE


Direkt zum Seiteninhalt

Ton und Glasuren

Ton und Glasuren….

meinen roten Ton beziehe ich von der Töpferei Conrad, die diesen selbst herstellt und somit kann ich landeseigenen Ton verarbeiten.
All meine Glasuren sind bleifrei und für Ess- und Trinkgeschirr geeignet, d.h. man kann jedes „Dibbsche“ für ALLES gebrauchen

Ich sage immer, auf der Scheibe entsteht immer nur ein „Dibbsche“, was dann im lederharten Zustand daraus wird entscheidet der Himmel, bzw. mein Bauchgefühl….bekommt es einen Henkel wird es zur Tasse, mache ich ihm eine Schnute dann wird daraus ein Krug, Löcher dann wird es zum stimmungsvollen Teelichtdibbsche….alles ist möglich und es sind keine Grenzen gesetzt…


Das Arbeiten mit Ton setzt ein bestimmtes Tempo voraus, nichts kann beschleunigt und nichts verlangsamt werden, der Ton hat sein ganz eigenes Tempo und genau dies tut mir so gut und erinnert mich immer wieder daran in meinem mir eigenen angepassten Tempo zu gehen, halte ich dieses nicht ein, geht es mir nicht gut und halte ich es beim Ton nicht ein zerplatzt er oder wird unbrauchbar….
So erinnert der Ton uns daran unser eigenes Lebenstempo zu finden und zu leben, denn nur dann finden wir unsere Lebensform, die uns gut tut und uns freudig leben lässt.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü